Eltern ABC

Informations-ABC oder: Was Sie schon immer über die Grundschule wissen wollten!

Ellenschwanden

Alpdispenz

Eine ganze Reihe unserer Kinder verbringen den Sommer mit ihren Familien auf einer Alpe in den Bergen. Die meisten sind dort als Kleinhirten auch bei der Arbeit mit eingebunden.

Autoausflug

Auto - Mit dem Auto zur Schule

Falls Sie Ihr Kind mit Auto in die Schule bringen (müssen), dann ist es für alle am sichersten, wenn Sie den Parkplatz an der evangelischen Kirche anfahren und die Kinder dort aussteigen lassen.

Kinder beim Spielen

Befreiung oder Beurlaubung

Antrag auf Befreiung oder Beurlaubung Aus triftigen Gründen können Sie ihr Kind aus der Schule nehmen. Hierfür müssen Sie im Vorfeld einen Antrag auf Befreiung oder Beurlaubung stellen. 

Briefe schreiben

Beratungslehrer

Leider haben wir an unserer Schule zur Zeit keinen eigenen Beratungslehrer. Deshalb ist Herr Hubert Hofmann von der Volksschule Rettenberg für uns zuständig.

Back to school

Bildungspaket der Bundesregierung

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen.

Leseratte

Büchergeld

In Bayern herrscht grundsätzliche Lernmittelfreiheit. Das bedeutet, dass die Schule die Schulbücher den Kindern kostenlos zur Verfügung stellt.

Ausbildung

Einschulungsverfahren

Seit einigen Jahren praktizieren wir ein Variante des Einschulungsverfahrens, das unseren neuen Erstklässlern insbesondere am Tag der Einschulung eine freudvolle Begegnung mit der Grundschule ermög...

Verletzter Teddybär

Entschuldigungen

Wenn Ihr Kind z.B. wegen Erkrankung vom Unterricht fernbleibt, müssen Sie dies der Schule unverzüglich noch vor Unterrichtsbeginn telefonisch oder schriftlich dem Klasslehrer melden.

Telefon

Erkrankungen, meldepflichtige

Laut Infektionsschutzgesetz sind Eltern verpflichtet bei bestimmten Erkrankungen (Liste im Anhang) die Schule zeitnah zu informieren. Die Schule wiederum meldet dies an das Gesundheitsamt weiter.

Kalender

Ferienkalender

Hier finden Sie einen inoffiziellen und leichter überschaubaren Ferienkalender für Bayern (Angaben ohne Gewähr)

Sonniger Wolkentag

Hitzefrei

Die Schulordnungen empfehlen, mit hitzefrei zurückhaltend zu sein. Selbst 30 Grad im Schatten begründen keinen Anspruch auf hitzefrei. Ob der Unterricht ausfällt, entscheidet allein die Schulleitung.

Sparschwein

Kopiergeld

Das Kopiergeld wird jeweils nach dem tatsächlichen Verbrauch der Klassen halbjährlich erhoben.

Nachgedacht

Läuse

Wichtiges zum Thema „Läuse": Wenn Kinder aus der Schule mit nach Hause bringen, sind die Eltern meist peinlich berührt. Dabei ist das Ungeziefer weder eine Schande noch das Kennzeichen für mangelnd...

Bleistift Kunst

Orientierungsarbeiten

Diese bayernweiten Vergleichstests werden seit dem Schuljahr 2007/08 nur noch in der 2. Klasse geschrieben. In der 3. Klasse werden jetzt die sog. Vergleichsarbeiten (siehe dort) durchgeführt.

Zusammenhalt

Prävention bei Gewalt- und Sexualdelikten

Hier haben wir Ihnen Informationen über Einrichtungen und Personen zusammengestellt, an die sich Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern in Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Kalkulation

Probearbeiten

In den Klassen 1 bis 3 werden Probearbeiten normaler Weise nicht angesagt. Die Anzahl ergibt sich aus dem pädagogischen Ermessen der jeweiligen Lehrkraft, wobei wir an unserer Schule in den einzeln...

Schülerhilfe

Probefreie Zeiten

Für die 4. Klassen sind vier Wochen mit probefreien Zeiten zu benennen. Wir haben diese für das Schuljahr 2017/18 wie folgt festgelegt:

Freundschaft

Schulanfänger

Elternbrief für unsere Schulanfänger

Informationen

Schulblättle

Unsere Schulzeitung erscheint dreimal im Jahr und wird von einem Redaktionsteam, bestehend aus Lehrern und Eltern, erstellt.

Malerei

Schülerbetreuung

Die Schülerbetreuung ist eine Kindertageseinrichtung, die Grundschulkinder in Ergänzung zur Familie und Schule betreut. Sie ist Teil des Betreuungskonzeptes des „Kinderhauses Sankt Nikolaus ".

Bibliothek

Schullaufbahn

Aktuelle Informationen zum Übertritt an weiterführenden Schulen, inklusive der neuen Mittelschule, erhalten Sie unter dem folgenden Link:

Herbstsonne

Schulpsychologe

Frau Teresa Christiani ist als Schulpsychologin für unsere Schule zuständig. Sie arbeitet als Lehrerin an der GS Rettenberg.

Snowboarder

Skiunterricht

Das Skifahren und Langlaufen gehören an unserer Schule zu den wichtigsten Sportarten. Die Skikurse können nur mit Hilfe von Eltern durchgeführt werden.

Zeitplan

Stundeneinteilung

Hier finden Sie die Stundeneinstellung

Kalkulation

VERA - Vergleichsarbeiten

Seit dem Schuljahr 2007/08 werden in der 3. Klasse nicht mehr die bayernweiten Orientierungsarbeiten, sondern deutschlandweite Vergleichsarbeiten in Deutsch und Mathematik durchgeführt.

Road Traffic

Verkehrssicherheit

Sicher zur Schule – sicher nach Hause: Verständlicher Weise sind viele Eltern wegen des Schulweges besonders besorgt und ängstlich. Wir haben Ihnen deshalb ein paar Tipps zusammengestellt.