am 06.03.2020 von Tabea Götzberger

Wer war da? - Den Waldbewohnern auf der Spur

Wintertag KlaziAlpen 20 (1)

Projekttag „Klassenzimmer Alpen“ der 2. Klassen

Am Mittwoch, den 4. März, machten sich die zweiten Klassen im Rahmen des LBV-Projekts „Klassenzimmer Alpen“ auf den Weg Richtung Hofmannsruh, um Tierspuren im Neuschnee zu suchen.
Ab der Trettach-Brücke folgten die Schüler den Spuren von Eichhörnchen, die zahlreich an Baumstämmen herumkletterten.
Nachdem die kleinen Forscher verschiedene Tierspuren auf einem bedruckten Tuch und auf Bildern genau betrachtet und sich eingeprägt hatten, gingen sie - ausgerüstet mit Markierungsfähnchen - auf die Suche. Schnell fanden sie Spuren von einem nach Futter suchenden Fuchs, einem flinken Eichhörnchen und einem Reh. Auch Losungen und abgebissene Zapfen bewiesen die Vielzahl von Tieren.
Aufmerksam und sehr interessiert folgten die Schüler den Erläuterungen von Tanja König vom LBV und bewiesen ihr bereits vorhandenes Tierwissen. Besonders staunten die kleinen Tierexperten über mitgebrachte originale Gipsfußabdrücke von Bären, Hasen, Wölfen, Luchsen, Rehen und Eichhörnchen. Zum Abschluss drückten sie mit Hilfe der Gipsabrücke Spuren auf die frisch verschneiten Wiesen.
Vielen Dank an Tanja König für den sehr gelungenen, kurzweiligen und lehrreichen Ausflug.